Okt 122014
 

LANVIN Couture Looks

LANVIN Kleider 2014:
Farbliche Zurückhaltung, dafür umso unkonventioneller und experimentierfreudiger die Schnitte der Couture Kleider. Angesagte Stoffe sind u.a. „Jacquards fil coupé“.

Chefdesigner Alber Elbaz ließ mit seiner Herbst/Winter-Kollektion 2014/15 für LANVIN mit Hingabe Inspirationen und Intuitionen freien Lauf, ohne auf Feingefühl und Eleganz zu vergessen.

Unterschiedliche Dekaden kollidieren miteinander: 20er-Jahre-Flapper-Fransen finden sich an Sixties-Shift-Kleidern wieder oder ein Rokokomuster an einem Kleid mit 50er-Jahre-Silhouette.

Alber Elbaz‘ LANVIN Kleider Stil 2014 ist die adäquate Neuausrichtung für das älteste existente französische Modehaus, das dieses Jahr 125 Jahre alt wird.
Zum vollständigen Artikel »

Jun 272014
 
Abendkleider lang, Adrianna Papell

Abendkleider lang 2014 – Adrianna Papell, amerikanische Abenroben

New Yorker Abendkleider

Adrianna Papell, gegründet 1979 in New York, ist ein weltweit angesehenes Ready-to-Wear Label. Ihre Mission, jede Frau möge sich schön fühlen, ist Adrianna Papell geglückt und so machte sie sich einen respektablen Namen als Abendmode-Designerin für jedes Alter und  jede Größe. Der Name steht in erster Linie für feminine Cocktailkleider und lange Abendkleider, Hochzeitsroben und Ballkleider, die kunstvoll mit zarter Stickerei und modischen Mustern aus luxuriöse Seide, Spitze und Chiffon gefertigt werden – tragbare Abendkleider zu erschwinglichen Preisen.

Schwerpunkt der Adrianna Papell Kollektionen ist es, jede Kurve des weiblichen Körpers zu betonen, bzw. Kurven entstehen zu lassen wo keine sind, aber ebenso vorhandene Kurven verführerisch zur Geltung zu bringen. Auch Abendkleider lang in großen Größen zu bekommen, ist kein Problem bei diesem exquisiten Label.

Die vertikalen Fertigungskapazitäten des Unternehmens ermöglichen es, den Produktionsprozess angefangen bei den Rohmaterialien bis hin zum fertigen Abendkleid zu kontrollieren. Dieser Umstand sichert den hohen Qualitätsstandard der Produkte. Amerikanische Abendkleider oder Ballkleider haben nach wie vor ein besonderes Flair und beim Dresscode Black tie sind sie immer ein Hingucker.
Zum vollständigen Artikel »

Jun 082014
 
Abendrobe Laura Biagotti

Sommerliche Abendroben und Cocktailkleider – Laura Biagotti 2014

Italienische Mode – Sommerkleider aus Italien

Ob Maxikleider für die Strandpromenade oder die abendliche Bootsparty, sommerliche Abendkleider für Festspielevents oder elegante Cocktailkleider für den ultimativen Auftritt – Sommerkleider aus Italien sind die Favoriten. Nicht zuletzt deshalb, weil sie unbekümmert und unangestrengt weiblich sind, elegant, raffiniert und absolut trendy. Italienische Mode hat wie schon so oft auch in Bezug auf Sommerkleider und Cocktailkleider die Nase vorn.

Angesagt sind auf Silhouette geschnittene Sommerkleider und One-Shoulder Abendkleider bei Laura Biagotti – dem italienischsten aller italienischen Modelabels – ebenso wie Petticoatkleider, Spitzenkleider, Plissee- oder Tüllröcke mit knappen Tops und Kleider im Stil der 50er Jahre. Flower Power Designs der 70er und Blumendessins wie mit Aquarellfarben gemalt konkurrieren mit sommerlichem Strick und Pastellschattierungen. Die Vielseitigkeit und der stilsichere Geschmack der römischen Designerin ist legendär.

Cocktailkleider 2014 von Laura Biagotti sind knieumspielend, eine Kleiderlänge die jeder Frau schmeichelt. Und natürlich transparente Abendroben mit wertvollen und aufwendigen Broderien für den ganz besonderen Anlass – italienische Mode vom Feinsten.
Zum vollständigen Artikel »

Apr 232014
 
Ungaro Kleider H/W 2014/15

Ungaro Look 2014: romantisch, aber doch tough. Natürlich und undone die Frisuren. Foto © Marco Tassini

Ungaro 2014

„Fashion as desire“ oder die Macht der Verführung. Der italienische Designer Fausto Puglisi, Kreativdirektor der Marke Emanuel Ungaro zeigt entspannte Prêt-à-porter Silhouetten mit trockenem, maskulinen Touch. Lederjacken über den von den fünfziger Jahren inspirierten Kleidern, übergroße Hippie-Hosen und sperrige Mäntel, lässige Pullover – das ist der Ungaro Look 2014/2015. Einfachheit und Funktionalität im Zusammenspiel mit dem, was das Traditionshaus immer schon ausgemacht hat – Eleganz, Mut und Provokation.

Im Kontrast dazu steht der pure Look der Kleider und Cocktailkleider. Teils zeitgemäß drapiert, teils der Look im Retro Style. Sinnliches stößt völlig unerwartet auf Romantisches oder geometrische Formen gleichsam als Patchwork verschiedener Modestile. Stufenröcke, brave überknielange Tellerröcke, hoch geschlitzte lange Röcke unter kurzen Tellerröcken und asymmetrische Kleider bestimmen die Kollektion. Wo Fausto Puglisi bei Jacken, Mänteln und Hosen übertreibt, scheint er hier durchaus kleidsame Kompromisse einzugehen.

Zeitgemäß praktisch zu tragen sind sie jedenfalls, die Ensembles und Kleider für die kommende Herbst/Winter Saison 2014/2015. Diskret kombiniert die Muster der schwarz-weiß bedruckten Kleider. Rosen Motive in allen Farben, auch in Schwarz-Weiß als Hommage an die brave Weiblichkeit der Kleider der 50er Jahre. Glänzende, feste Stoffqualitäten grenzen als Kontrast an weiche, durchscheinende Musseline und Spitze. Zum vollständigen Artikel »

Apr 102014
 
Guido Maria Kretschmer Herbst 2014

Guido Maria Kretschmer Mode 2014/2015

Guido Maria Kretschmer,
Kollektion ALTAI

Guido Maria Kretschmer entführt mit seiner extravaganten Mode H/W 2014/2015 in eine harmonische Farbwelt voller Eleganz.  Glänzende Schmuckelemente, raffinierte Applikationen und zarte Spitze beleben die fließenden Satinstoffe, aus denen Cocktail- und Abendkleider gefertigt sind.

Authentisch, individuell, aufregend, leidenschaftlich und stilsicher: die Kollektion „ALTAI“ beinhaltet Kostüme, Blusen, Röcke, Hosen, Cocktailkleider und tolle Abendroben. Warme Rottöne sind vorherrschend, Schwarz wird mit Silbrigem oder Roséfarbigem kombiniert. Aufwendig gestickte Ornamente und voluminös drapierte Details geben den weiblichen aber schmalen Formen und dem typischen Guido Maria Kretschmer Stil etwas besonderes ohne überladen zu wirken.

Designer Guido Maria Kretschmer ist Experte in Sachen Mode und weiß, was Frauen am besten zu Gesicht steht. Der beliebte „Shopping Queen“-Juror ist bekannt für seine Styling-Tipps – auch für Nicht-Models, um den eigenen Figur-Typ ins rechte Licht zu rücken. „Styling ist nicht nur Klamotte“, so wörtlich Guido Maria Kretschmer. Auch Haare und Make-up wollen gepflegt sein, damit der Gesamteindruck stimmt. Für das Schaulaufen der umwerfenden Altai-Kollektion jedenfalls wurde den Models mit schwarzen Bob-Perücken und brombeerfarbig geschminkten Lippen Einheitslook verpasst.



Zum vollständigen Artikel »