Nov 222016
 
Ballkleider Wien - made to order - Lena Hoschek

Secret Evening Gown – Elegante Abendrobe Lena Hoschek, made to order

Ballkleider made to order

Wien ist unter anderem die Stadt der Ballveranstaltungen: Hofburg, Oper und Konzerthaus bieten ein äußerst edles Ambiente für prunkvolle Bälle, die sich in Wien einer langen Tradition erfreuen. Ob Opernball, Kaffeesieder- oder Zuckerbäckerball, um nur einige zu nennen.  Neben verpflichtend mitzubringender guten Laune und  traditionellen Umgangsformen hat auch das maßgeschneiderte Ballkleid eine gewisse Tradition. Ballkleider Wien – Wer möchte schon mit einer anderen Dame im gleichen Ballkleid, weil von der Stange, konkurrieren müssen? Um dieser Peinlichkeit aus dem Weg gehen zu können und eine im positiven Sinne unvergessliche Ballnacht zu garantieren, haben sich in Wien etliche Salons etabliert, die Ballkleider made to order anbieten. Einer davon ist das Atelier von Lena Hoschek, das sich in den mondänen Räumlichkeiten in der Längenfeldgasse befindet. Dort werden atemberaubende Abendkleider, Ballkleider und bezaubernde Brautkleider den Damen auf den Leib geschneidert. Leiter des Lena Hoschek Couture-Ateliers ist Thomas Kirchgrabner. Persönlicher Service, individuelle Betreuung bei Design und Stoffauswahl, Anproben bis das Kleid auch wirklich passt. Empfehlenswert ist es auch, sich über das Darüber beraten zu lassen bzw. gleich mitschneidern zu lassen. Ob Stola, Cape oder Abendjäckchen, über das maßgeschneiderte Ballkleid sollte es etwas Besonderes sein und nicht der Tagesmantel. Während es den Herren nicht gestattet ist, das Sakko oder den Frack im Laufe der Ballnacht abzulegen, sind der Luftigkeit der Ballkleider der Damen so gut wie keine Grenzen gesetzt. Oder mit den Worten von Sofia Loren:  „Das Kleid einer Frau sollte wie ein Zaun aus Stacheldraht sein: seinen Zweck erfüllen, ohne die Sicht zu behindern.“



Weiterlesen…

Jan 032014
 
Vivienne Westwood Gold Label_SS14_

Rotes Ballkleid, Gold Label SS 2014

Ballkleider für Wien

Bei Vivienne Westwood ist die Vergangenheit Basis. Basis für exaltierte Abendroben und Ballkleider – von Königsroben inspirierte Prachtkleider, die zum Tanzen einladen. Wie passend, dass die Kult-Designerin gemeinsam mit ihrem Ehemann und Kreativdirektor Andreas Kronthaler für den Jahreswechsel zu 2014 die Kostüme des Staatsballetts für die Balletteinlagen des Neujahrskonzerts der Wiener Philharmoniker entworfen hat. Auch für Andreas Kronthaler ist Ballett ein Gipfeltreffen von Dekor, Tanz, Musik und Kostümen, und Wien die Stadt mit der schönsten Ballkultur.

Über Schottenkaros, Punk und Exzentrik der Performances wird oft vergessen, dass das Atelier Westwood in London auf den Leib geschnittene Couture Abendkleider und Ballkleider fertigt, die dem Typ der Trägerin wirklich entsprechen und mehr als eine Saison Freude machen.

Als Kuratorin des Wiener Staatsballets und ehemalige Gastprofessorin der Wiener Universität für angewandte Kunst ist Vivienne Westwood Wien in besonderem Maße verbunden. Wien mit seinen zahlreichen Bällen und festlichen Veranstaltungen könnte mit Sicherheit ein Zentrum für Abendmode werden, meint auch Andreas Kronthaler. Der Vivienne Westwood Laden in Tuchlauben 12, Wien, ist übrigens der erste Hot Spot weltweit, wo Couture angeboten wird. Die Kundin schaut sich die Kollektion im Geschäft an, kann in Bilder-Vorlagen und Skizzen blättern und sagt, was sie will. Es wird Maß genommen und dann in London angefertigt.




Zum vollständigen Artikel »