Aug 222017
 
Julien Fournié - Zeitlose Haute Couture

Opulente Abendrobe rosé-nude mit Pailletten bestickt, Ballkleid aus Organza, Taft und Tüll.

Abendkleider für Amazonen 3.0

Julien Fournié zeigt mit seiner Herbst-/Winter Kollektion 2017/18 unter anderem eine neue Eleganz und Sinnlichkeit mit zartem Gothic Chic, im Prinzip aber zeitlose Haute-Couture für selbstbewusste Frauen.

Nach einem Ausflug in das Studium der Medizin hat Julien Fournié an der Seite der Großen der Pariser Haute Couture gelernt: Christian Dior, Givenchy (als Alexander McQueen Creative Director war), Nina Ricci und Céline unter anderen. Das Haus Julien Fournié gibt es seit 2011.

Mit seinen außergewöhnlichen Abend- und Ballkleidern für die Saison 2017/18 liegt der Designer jenseits aller Modetrends und gewöhnlicher Red-Carpet Outfits. Die Farbpalette der Abendkleider Kollektion ist überschaubar: Nude (Rosé-nude), Schwarz und Gold.
Strenge Formen gehen spielerisch die Verbindung ein mit weicher, die Figur betonende Formgebung, Rüschen und Pailletten. An erster Stelle steht aber immer die schmale Silhouette. Geometrische Lotus-Motive zieren die Jacquards, mit transparentem Stoff oder Spitze unterlegte großzügige V-Ausschnitte verlängern optisch den Oberkörper. Bei allover Transparenzen sind strategische Punkte mit Pailletten bestickt und Schultern und Arme elegant bedeckt.



Weiterlesen